+49 (0) 711 / 490 66 144    | info@g-ne.de

Scheinselbständigkeit vermeiden

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Scheinselbständigkeit konsequent vermeiden.

Trainings & Schulungen

Scheinselbständigkeit vermeiden Sie am besten durch konsequente Vorbeugung. Wir bieten Schulungen und Trainings, die Ihren Einkauf optimal hierauf vorbereiten.

Zu den Trainings

Fragen Sie die Experten

Wir haben uns durch unser langjähriges Know-how in der Einkaufsoptimierung besonders auf das Thema Scheinselbständigkeit spezialisiert. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

 

G-NE GmbH
Wirtschafts- und Technologieberatung

Leitzstr. 45
D-70469 Stuttgart

 

Tel.:   +49 (0)7 11 / 490 66 144

Fax:   +49 (0)7 11 / 490 66 146

Mail:   info@g-ne.de

SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT VERMEIDEN

Häufig entsteht Scheinselbständigkeit einfach aus Unwissenheit oder auch Unachtsamkeit. Gerade in Fällen des Outsourcings an Freiberufler – hier allen Branchen voran in der IT – kann dies schnell zu einer brisanten Situation führen. Wenn die beschäftigte externe Arbeitskraft regelmäßig nach Vorgaben eines Unternehmens in dessen Räumlichkeiten und unter Zuhilfenahme dessen technischer Arbeitsmittel zugange ist, kann dies allein schon den Tatgestand der Scheinselbständigkeit erfüllen. Um dies zu vermeiden, gilt es, sich umfassend zu informieren oder die zuständige Stelle im Unternehmen entsprechend schulen und beraten zu lassen.

 

SO VERMEIDEN SIE SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT

Zur Vermeidung arbeitsrechtlicher Verstöße durch den falschen Umgang mit externen Arbeitskräften sollten Sie durch grundlegende technische und organisatorische Maßnahmen einen Rahmen schaffen,

 

  • Scheinselbständigkeit vermeiden GNEdurch den Ihre Mitarbeiter genau wissen, unter welchen Bedingungen und Vertragsverhältnissen sie externe Arbeitskräfte beschaffen und beschäftigen dürfen. Hierin gilt es die jeweiligen Verträge detailliert zu prüfen und gegebenenfalls zu optimieren, denn nicht jedes Vertragskonstrukt ist für die Vermeidung von Scheinselbständigkeit geeignet.
  • Scheinselbständigkeit vermeiden Mitarbeiterdurch den Ihren Mitarbeitern detailliert vorgegeben wird, welche Anforderungen sie für die jeweiligen Vertragsverhältnisse definieren müssen. Ein Werkvertrag erfordert beispielsweise einen ganz anderen Detaillierungsgrad in der Aufgabenbeschreibung als ein Dienstvertrag.
  • Scheinselbständigkeit konkret vermeidender Ihren Mitarbeitern konkret vermittelt, wo und wann sie Weisungen erteilen dürfen und wo nicht.
  • Scheinselbständigkeit vermeiden Geschäftsführungder es der Geschäftsführung erlaubt, ein eventuell verbleibendes Restrisiko genau zu bewerten.
  • Scheinselbständigkeit vermeiden Controllingdurch den die Geschäftsführung mit geeigneten Controlling-Maßnahmen die dauerhafte Einhaltung betreffender Richtlinien sicherstellen kann.

 

Scheinselbständigkeit vermeiden Berater

SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT VERMEIDEN DURCH KOMPETENTE BERATUNG

Der sicherste Weg, um Scheinselbständigkeit umfassend zu vermeiden, besteht ganz einfach darin, sich umfassend und kompetent in diesem Fachbereich des Einkaufs beraten zu lassen. Denn es wird schnell offensichtlich, dass diese Aufgabe nicht nur durch das Verfassen von Richtlinien zu bewältigen ist. Vielmehr muss neben dem Rahmenwerk für die operative Beschaffung externer Kräfte auch eine strategische Bewertung erfolgen oder gar eine strategische Neuausrichtung des Unternehmens erwogen werden.

 

Der rechtssichere Umgang mit externen Arbeitskräften muss einen durch Maßnahmen und Regulierungen abgesicherten Rahmen erhalten, der die spezifischen Belange der einzelnen Fachbereiche ebenso berücksichtigt wie diejenigen des Einkaufs, der Rechtsabteilung, des Controllings und der Geschäftsleitung.

Frage an Experten richten

Scheinselbständigkeit vermeiden Unternehmen

UNWISSENHEIT SCHÜTZT VOR STRAFE NICHT

Scheinselbständigkeit zu vermeiden, ist zumeist eine Präventiv-Aufgabe. Am besten lassen Sie es als Arbeitgeber erst gar nicht so weit kommen. Prüfen Sie bei der Beschäftigung von Externen Arbeitskräften stets, ob die Kriterien der Scheinselbständigkeit erfüllt sind. Wiederholen Sie diese Prüfung in festgelegten Zeitintervallen immer wieder aufs Neue, da sich Scheinselbständigkeit fallspezifisch auch über die Zeit hinweg einstellen kann.

 

HILFREICHE LINKS ZUM THEMA „SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT VERMEIDEN“

Bei der Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung können Sie eine freiwillige Statusfeststellung beantragen und sich dergestalt über die konkrete Einordnung vergewissern. Von diesem Schritt raten wir jedoch ausdrücklich ab!

 

Zudem stellt die Rentenversicherung auch einen umfassenden Katalog über Berufsgruppen und deren Abgrenzung zwischen selbständiger und scheinselbständiger Beschäftigung bereit.

 

Sollten Sie eine ganz individuelle Frage zum Thema „Scheinselbständigkeit vermeiden“ gerne beantwortet wissen, können Sie natürlich auch einen unserer Spezialisten um Rat fragen. Wir freuen uns über Ihre Nachricht und stehen Ihnen gerne mit fundiertem Experten-Know-how zur Verfügung.

Frage stellen

 

Wir freuen uns auf Sie!

G-NE GmbH
Wirtschafts- und Technologieberatung
Leitzstr. 45
D-70469 Stuttgart
Telefon+49 (0)7 11 / 490 66 144
Telefax+49 (0)7 11 / 490 66 146
E-Mailinfo@g-ne.de

Nachricht an uns