+49 (0) 711 / 490 66 144    | info@g-ne.de

Scheinselbständigkeit bei Freiberuflern

Vermeiden Sie das Risiko von Scheinselbständigkeit und Scheinwerkverträgen in Ihrem Unternehmen.

Schulungen und Trainings

Ist Ihr Einkauf schon auf die optimale Einbindung von Fremdarbeitskräften vorbereitet? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Scheinselbständigkeit bei Freiberuflern vermeiden können.

Zu den Trainings

Wir sind gerne für Sie da

Haben Sie einfach nur eine Frage zum Thema Scheinselbständigkeit bei Freiberuflern? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren! Wir beraten Sie gerne.

 

G-NE GmbH
Wirtschafts- und Technologieberatung

Leitzstr. 45
D-70469 Stuttgart

 

Tel.:   +49 (0)7 11 / 490 66 144

Fax:   +49 (0)7 11 / 490 66 146

Mail:   info@g-ne.de

SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT BEI FREIBERUFLERN / FREELANCERN

Scheinselbständigkeit obliegt gerade bei Freiberuflern / Freelancern besonders strengen Bewertungsrichtlinien, wenn es um die Einstufung geht, ob diese scheinselbständig sind oder nicht. Hier tragen gerade auch die Neuregelungen der zugrunde liegenden Gesetzeswerke im Rahmen des Statusfeststellungsverfahrens zur Scheinselbständigkeit dazu bei, dass Freiberufler und Freelancer mehr und mehr in den Fokus der Sozialversicherungen rücken.

 

Im Zentrum der Debatte steht stets die Frage, ob der Freiberufler als freier Mitarbeiter für den Auftraggeber tätig wird oder ob zwischen diesen beiden Parteien eine abhängige Beschäftigung besteht. Da bei letzterer Sozialversicherungsbeiträge seitens des Arbeitgebers geleistet werden müssen, kann sich im Falle der Scheinselbständigkeit eines Freiberuflers schnell eine sowohl rechtlich wie auch finanziell folgenschwere Situation einstellen.

 

FREIBERUFLER – RISIKEN DER SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT FÜR UNTERNEHMEN

Hinsichtlich der Scheinselbständigkeit sind Freiberufler / Freelancer diejenigen Personengruppen, die das größte Risiko für Unternehmen darstellen. Dies kann für den Arbeitgeber gleich in zweierlei Hinsicht unangenehme Folgen haben. Zum einen bestehen die schon genannten finanziellen und rechtlichen Konsequenzen, sollte ein Freiberufler über das Statusfeststellungsverfahren als scheinselbständig eingestuft werden.

 

Zum anderen kann sich der betroffene Freiberufler nach aufgedeckter Scheinselbständigkeit auch selbst in den Betrieb einklagen. Sollte das Arbeitsgericht dem zustimmen, stünden Forderungsansprüche an den Arbeitgeber hinsichtlich Kündigungsschutz, Urlaubsanspruch, Entgeltfortzahlungsanspruch im Krankheitsfall und Sozialversicherungspflicht vom Tag der scheinbaren Selbstständigkeit an im Raum.

 

Haben Sie Fragen zum Thema Scheinselbständigkeit? Wir beraten Sie gern.

BERATUNG FÜR UNTERNEHMEN   BERATUNG FÜR FREIBERUFLER

 

 

BERATUNG BEI SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT IN UNTERNEHMEN

Besonders die Neuregelungen im Gesetzesrahmen des Statusfeststellungsverfahrens führen innerhalb von Unternehmen zu unentdeckter Scheinselbständigkeit und Scheinwerkverträgen. Um Sie vor den betreffenden Konsequenzen dieser Umstellung zu bewahren, bieten wir spezielle Schulungen und Trainings an, die Ihren Einkauf hin auf die Belange von Werkverträgen und die Vermeidung von Scheinselbständigkeit bei Freiberuflern hin schulen.

 

Sollten Sie schon mit der Problematik der Scheinselbständigkeit in Ihrem Unternehmen konfrontiert sein, stehen wir Ihnen auch hier gerne beratend zu Seite. Fragen Sie uns einfach!

Frage an Experten richten   Zu den Schulungen

Scheinselbständigkeit Freiberufler G-NE

BERATUNG BEI SCHEINSELBSTÄNDIGKEIT VON FREIBERUFLERN

Sie sind als Freiberufler oder Freelancer in einem Unternehmen beschäftigt und würden sich gerne informieren, inwieweit Ihnen das Risiko der Scheinselbständigkeit droht? Oder befinden Sie sich vielleicht schon konkret in einer als scheinselbständig eingestuften Situation?

 

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Stellen Sie uns einfach Ihre Frage oder nennen Sie uns Ihr Anliegen. Unsere Experten werden sich schnellstmöglich um eine Antwort bemühen.

Frage an Experten richten

Wir freuen uns auf Sie!

G-NE GmbH
Wirtschafts- und Technologieberatung
Leitzstr. 45
D-70469 Stuttgart
Telefon+49 (0)7 11 / 490 66 144
Telefax+49 (0)7 11 / 490 66 146
E-Mailinfo@g-ne.de

Nachricht an uns