+49 (0) 711 / 490 66 144  |   info@g-ne.de  |   Blog

Lieferantenmanagement

Lieferantenbeziehungen wertschöpfend ausbauen.

Lieferantenmanagement Beratung

Ein optimiertes Lieferantenmanagement und eine fundierte Strategie zur systematischen Handhabe und Klassifizierung von Lieferantenbeziehungen sind grundlegende Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.

 

Wir beraten Sie gerne in einem unverbindlichen Erstgespräch, welche Vorteile Sie aus einer Zusammenarbeit mit uns ziehen können.

Beratung anfragen

Schulungen im Lieferantenmanagement

Wir erarbeiten in einem gemeinschaftlichen Miteinander mit Ihrem Einkauf Ihre individuelle Lieferantenmanagement-Strategie und schulen Ihre Mitarbeiter in der methodischen Umsetzung der einzelnen Phasen.

zu den Schulungen

GNE.CONSULT
Einkaufsberatung im Produkt-Format

GNE.CONSULT fasst allgemeine Beratungsdienstleistungen rund um Ihre Einkaufsorganisation zusammen.

JETZT INFOS ANFORDERN

LIEFERANTENMANAGEMENT MIT G-NE

Das Lieferantenmanagement steht mit dem Aufbau und der Pflege von Lieferantenbeziehungen an fundamentaler Stelle in der unternehmenseigenen Wertschöpfungskette. Da Unternehmen sich immer mehr auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und sich auf ihre Lieferanten verlassen, steigt die externe Wertschöpfung der Unternehmen. Durch die externe Wertschöpfung entsteht jedoch auch ein erhöhtes Lieferausfallrisiko. Daher kann das Lieferantenmanagement als grundlegender, wirtschaftlicher Erfolgsfaktor angesehen werden. Unternehmen, die in die kontinuierliche Optimierung des Lieferantenmanagements investieren und sich mit strategischer Methodik gegen etwaige Risikofaktoren auf dem Beschaffungsmarkt absichern, genießen daher immense Wettbewerbsvorteile.

 

Um einen übergeordneten Beschaffungsprozess im Rahmen des Lieferantenmanagements zu optimieren und gestalten, bedarf es einer ganzheitlichen Strategie, wie Lieferanten zu analysieren und zu klassifizieren sind. Hierbei unterscheidet man generell die strategischen von den operativen Zielen.

 

 

Beim Lieferantenmanagement stehen diese Kernthemen im Mittelpunkt:

  • Lieferantenmanagement Hakendas strategische Lieferantenmanagement
  • Lieferantenmanagement Hakendas operative Lieferantenmanagement
  • Lieferantenmanagement Hakendie Lieferantenentwicklung
  • Lieferantenmanagement Hakendie Lieferantenauswahl, -klassifizierung und -bewertung im Rahmen einer Portfoliooptimierung

 

 

Auf dieser Seite finden Sie zum Thema Lieferantenmanagement

 

 

Strategisches Lieferantenmanagement

Aufbauend auf der methodischen Klassifizierung der einzelnen Lieferanten zielt das Lieferantenmanagement darauf ab, Beschaffungsstrategien zu gestalten, die das Risiko von Versorgungsengpässen minimieren und die Abhängigkeit von einzelnen Lieferanten reduzieren. Hierbei gilt vor allem, optionale Alternativlieferanten auszumachen oder die Beziehungen zu schwerlich ersetzbaren Lieferanten durch strategisch geschickten Ausbau der Lieferantenbeziehung zu festigen. Unter dem Gesichtspunkt der Senkung von Beschaffungskosten soll zugleich die Beschaffungsqualität gesichert oder gar ausgebaut werden.

 

 

 

Operatives Lieferantenmanagement

Oberstes operatives Ziel im Lieferantenmanagement ist es, die Lieferantenleistung auf Grundlage einer festgelegten Methodik messbar und vergleichbar zu gestalten. Hierauf aufbauend können Optimierungsschritte analysiert, Kostenpotentiale umgesetzt und damit Beschaffungskosten reduziert werden. Die erarbeitete operative Methodik erlaubt es, die Lieferantenstruktur klar nach dem Leistungsniveau der einzelnen Akteure zu klassifizieren und dergestalt bestehende mit womöglich leistungsstärkeren Lieferanten zu vergleichen. Diese objektiv-methodische Vorgehensweise sichert sowohl den Ausbau des Leistungsniveaus als auch die Wettbewerbsfähigkeit des unternehmenseigenen Lieferantenmanagements.

 

 

Lieferantenentwicklung

Die Lieferantenentwicklung soll die Lieferanten fordern und fördern, um so die Leistungsfähigkeit des Lieferanten dauerhaft gewährleisten zu können und auch weiterzuentwickeln. Das Unternehmen kann den Lieferanten dabei entweder aktiv unterstützen und Maßnahmen gemeinsam mit dem Lieferanten umsetzen, oder der Einkauf legt nur die Ziele fest, die der Lieferant dann selbstständig ohne Unterstützung umzusetzen hat. Welche der beiden Methoden für welchen Lieferanten geeignet ist, hängt unter anderem von der strategischen Wichtigkeit des Lieferanten für das Unternehmen ab.

 

 

Portfoliooptimierung

Die richtige Lieferantenauswahl, -bewertung und -klassifizierung sind ein wesentlicher Bestandteil des Lieferantenmanagements und dienen zur Portfoliooptimierung eines Unternehmens. Insbesondere die Klassifizierung ist elementar, um die optimale Auswahl und Strategie zu treffen und zu implementieren. Bei der Klassifizierung werden dabei mehr die Waren als die Lieferanten selbst beurteilt. Je nach Klassifizierung kann anschließend die passende Sourcing Strategie abgeleitet werden.

 

Lieferantenmanagement Schulung

 

Schulungen im Lieferantenmanagement

In unseren Schulungen im Lieferantenmanagement weisen wir Ihre Mitarbeiter fundiert in die Methodik der Lieferantenbewertung, -klassifizierung, -auswahl und -entwicklung ein. Anhand praxisorientierter Projekte erarbeiten wir in einem kooperativen, gemeinschaftlichen Prozess die individuellen Strategien zur Optimierung Ihres Lieferantenmanagements und begleiten Sie hiernach fundiert in der Umsetzung der Entwicklungsmaßnahmen.

zu den Schulungen

Wir freuen uns auf Sie!

G-NE GmbH
Wirtschafts- und Technologieberatung
Leitzstr. 45
D-70469 Stuttgart
Telefon+49 (0)7 11 / 490 66 144
Telefax+49 (0)7 11 / 490 66 146
E-Mailinfo@g-ne.de

Nachricht an uns

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.